Partnersuche und Dating für Musikerinnen und Musiker

Tom Waits

Rock - Webseite - 2 Surftipps zu Tom Waits - Chartplatz: 293.

Übersicht: Diskographie - kostenlose Mp3s

Nach dem amerikanischen Kritiker Robert Hilburn ist Tom Waits "klarerweise einer der wichtigsten Figuren der modernen Pop Ära". Eine Musikkarriere über vierzig Jahre und 20 Alben.

Alles beginnt in den 1970er Jahren. Beatnik-Poeten wie Jack Kerouac, Allen Ginsberg oder William S. Burroughs beeinflussen den 20jährigen Waits. Er bewegt sich in der amerikanischen Musiktradition der 1940er und 1950er Jahre. Eingängige Melodien, klassische und schlichte Kompositionen. Im Hintergrund Country, Blues, Jazz. Der Raum erstrahlt in einer hellen, warmen Stimme. Er singt von der Gosse, Trunkenbolden in Bars, von denen, die im Rinnstein liegen.
Was die Stimme damals nicht verriet: Er sang von sich. Erheblicher Alkoholkonsum, Zigaretten und unzählige Auftritte. Dieses Geheimnis, dass Waits Kehle mit sich herumschleppte, lüftete sie Mitte der Siebziger ("Small Change", 1976). Seine Stimme erodierte zu einem rauhen Grollen.

Wohl nicht zuletzt deshalb wird "Small Change" zum großen Erfolg. Schon die vorherigen Platten erhielten durchweg gute Kritiken. Dieses Mal stimmte der Ladentisch zu. Sentimentale, opulente Balladen und Barjazz von einem, der offensichtlich jede Jazzbar persönlich kannte.

Mit der Hochzeit mit Kathleen Brennan 1980 bekommt Waits seine Alkoholsucht in den Griff. 1983 erreicht sein Schaffen mit "Swordfishtrombones" einen neuen Höhepunkt. Der Musiker verabschiedet sich von seinen bisherigen musikalischen Konventionen. Der formalen Makellosigkeit stand eine musikalische Rohheit gegenüber. Damit sei es Waits gelungen "den Zuhörer näher an den Ursprung musiklaischen Ausdrucks heranzuführen als kaum jemand zuvor." (Quelle)

Dieser Bruch kürte Waits zu einer der extraordinärsten und innovativsten Kräfte der "modernen Pop Ära". MTV hat damit nichts zu tun.

Disko

Blood Money

2002

Alice

2002

Mule Variations

1999

Beautiful Maladies: The Island Years

1998

The Black Rider

1993

The Early Years Vol. 2

1992

Bone Machine

1992

Night On Earth Original Soundtrack Recording

1992

The Early Years Vol. 1

1991

Big Time

1988

Frank's Wild Years

1987

Rain Dogs

1985

Asylum years

1984

Anthology Of Tom Waits

1984

Swordfishtrombones

1983

Heartattack And Vine

1980

Blue Valentine

1978

Foreign Affairs

1977

Small Change

1975

Nighthawks At The Diner

1975

The Heart Of Saturday Night

1974

Closing Time

1973

top


top


Kommentare

Sei der Erste und verfasse hier einen Kommentar

Dein Name

Deine Email*

Deine Webseite

*) wird nicht veröffentlicht.

mc 2003 - 2008