Partnersuche und Dating für Musikerinnen und Musiker

Eels

Alternative - Webseite - 2 Surftipps zu Eels - Chartplatz: 36.

Übersicht: Diskographie - News - kostenlose Mp3s

Mark Oliver Everett, alias "E", ist schon einige Zeit als Musiker unterwegs, als er 1995 das musikalische Projekt Eels startet. Zuvor brachte "E" schon einige Alben heraus und hatte schon im Vorprogramm von Tori Amos gespielt. Gleich die erste Single "Novocaine For The Soul" wird zu einem Indie-Hit und das 1996 folgende Album "Beautiful Freak" zu einem großen Erfolg. Der Song "Susan's House" erreicht weltweit die Top 10 der Charts.

Am 1998 erschienenen zweiten Album "Electro-Shock Blues" beteiligten sich zahlreiche Gastmusiker wie Mike Simpson (Dust Brothers), Grant Lee Phillips, Jon Brion und T-Bone Burnett. In dem Album verarbeitet "E" den Verlust seiner Familie. Seinen Vater hatte er mit 19 Jahren tot aufgefunden, seine Schwester Elizabeth, welche mit ihrem musikalischen Geschmack (Neil Young) den Grundstein für "Es" Musik legte, beging 1996 Selbstmord und kurze Zeit später erkrankte seine Mutter an Lungenkrebs.

Im Jahre 2000 veröffentlicht er "Daisies for the Galaxie". Die Atmosphäre ist ungleich fröhlicher und "E" kann Peter Buck als Gastmusiker gewinnen. Auch die folgenden Alben "Souljacker" (2001) und "Shootenanny" (2003) werden zu internationalen Erfolgen. Für "American Beauty", "Shrek" und "Herr Lehmann" steuerten die Eels einige Songs bei.

Den musikalischen Höhepunkt scheinen die Eels mit dem 2005 erschienenen Doppelalbum "Blinking Lights And Other Revelations" erreicht zu haben. Neben Peter Buck, welcher ja schon zuvor am Projekt mitgearbeitet hatte konnte "E" diesmal auch den grandiosen Tom Waits hinzugewinnen.

Disko

Blinking Lights And Other Revelations

2005

Shootenanny

2003

Souljacker

2001

Daisies for the Galaxie

2000

Electro-Shock Blues

1998

Beautiful Freak

1996

top


News

Best of Eels | 12.10.2007 | Um die erste Dekade Eels zu begehen entschied sich Mark Oliver Everett zusammen mit seinem Label "Universal Music", ein "Best Of" herauszugeben. Herauskommen soll die Scheibe im Januar 2008 und wird voraussichtlich "Meet The Eels: Essential Eels Vol. 1" heißen. Neben der CD wird dem Werk auch eine DVD beiliegen, welche alle Videoclips des "Eels"-Projekts enthalten soll. Und neben den bekanntesten und größten Hits von "E" wird es auch noch eine B-Seite mit Raritäten geben: "Useless Trinkets". Und, weil sich "Best of"-Platten scheinbar nicht mehr verkaufen gibt es noch eine zweite DVD mit einem Liveauftritt vom Lollapalooza Festival 2006. Zusätzlich zu dem "Best of" wird im Januar auch Mark Oliver Everetts Autobiographie auf Hörbuch. mehr...

top


top


Kommentare

Sei der Erste und verfasse hier einen Kommentar

Dein Name

Deine Email*

Deine Webseite

*) wird nicht veröffentlicht.

mc 2003 - 2008