Partnersuche und Dating für Musikerinnen und Musiker

Bessie Mae Smith

Soul/Blues - Webseite - Link hinzufügen - Chartplatz: 155.

Übersicht: Diskographie - kostenlose Mp3s

Die US-amerikanische Bluessängerin Bessie Smith (* 15. April 1894, † 26. September 1937) war die Stellvertreterin des Blues der 1920er Jahre. In großer Armut aufgewachsen flüchtet sie sich in ein Vaudevilletheater mit dem sie durch die USA tingelte. Ma Rainey nimmt sich ihrer an.

In Zeiten der Prohibition bekommt Smith zahlreiche Auftritte in illegalen Clubs. In Liedern wie "The Gin House Blues" oder "Me And My Gin" thematisiert sie dabei ihre eigenen Alkoholsucht.

Bereits in den 20ern Witwe lernt sie Philadelphia Jack Gee kennen, den sie 1923 heiratet. Es kommt zu ersten Plattenaufnahmen. Unter anderem arbeitet sie mit Louis Armstrong zusammen.

Ende der Zwanziger kommt es zum Abstieg und selbst dieser wurde mit "Nobody Knows You When You're Down And Out" zu einem großen Erfolg, doch ihr Stil wurde nicht mehr nachgefragt.

Als sie mit 43 Jahren am 26. September 1937 in einen Bus steigt der verunglückt, lassen die Sanitäter die schwarze Smith liegen und verluten, während man sich um die weißen Verletzten kümmerte. Andere Quellen behaupten, sie sei auf der Treppe der Klinik gestorben, weil sich diese geweigert habe eine Schwarze aufzunehmen.

Ihr Tod wurde musikalisch von Edward Albee in dem Lied "The Death Of Bessie Smith" verarbeitet. Nachdem Janis Joplin das Grab der Künstlerin besuchen wollte stellte sie fest, dass sie anonym beerdigt wurde. Als große Verehrerin stiftete Joplin einen Grabstein mit der Aufschrift "The Greatest Blues Singer In The World Will Never Stop Singing – Bessie Smith – 1894–1937“. 1980 folgte die Aufnahme in die Blues Hall of Fame.

Disko

top


kostenlose Mp3s

Kostenlos Treat Me Like A Dog runterladen

Treat Me Like A Dog

top


Kommentare

Sei der Erste und verfasse hier einen Kommentar

Dein Name

Deine Email*

Deine Webseite

*) wird nicht veröffentlicht.

mc 2003 - 2008