Partnersuche und Dating für Musikerinnen und Musiker

Death Cab for Cutie

Indie - Webseite - Link hinzufügen - Chartplatz: 235.

Übersicht: Diskographie - kostenlose Mp3s

Die US-amerikanische Band Death Cab for Cutie gründete sich 1997. Der Bandname stammt von einem Lied der Bonzo Dog Doo-Dah Band, was nur mehr Fragen als Antworten aufwirft in Bezug auf, warum nennt sich eine Band so. Na ja, zumindest hatten Bonzo Dog Doo-Dah auf ihrer in den 1960ern erschienenen Platte "Gorilla" einen satirischen Song der nannte sich ebenfalls Death Cab for Cutie.

Die Band besteht aus Ben Gibbard (Gesang), Chris Walla (Gitarre), Nicholas Harmer (Bass) und Jason McGerr (Schlagzeug). Sie entstand aus Gibbards Soloprojekt, welches in einem Tape mit dem Namen "You Can Play These Songs with Chords" mündete. Dieses war recht erfolgreich und so beschloss Gibbard, daraus eine Band zu machen und sammelt sich seine Band zusammen.

Ihr Album "Plans" erreichte Platz 4 der US-Charts.

Gibbard spielt neben Death Cab for Cutie auch in der Band The Postal Service. Chris Wella hat unter anderem noch Bands wie Nada Surf produziert.

Disko

Plans

2005

Transatlanticism

2003

The Photo Album

2001

Something About Airplanes

1998

You Can Play These Songs with Chords

1997

top


top


Kommentare

Sei der Erste und verfasse hier einen Kommentar

Dein Name

Deine Email*

Deine Webseite

*) wird nicht veröffentlicht.

mc 2003 - 2008