Partnersuche und Dating für Musikerinnen und Musiker

Rage Against The Machine

Hardcore - Webseite - Link hinzufügen - Chartplatz: 78.

Übersicht: Diskographie - News - kostenlose Mp3s

1991 gründeten Zack de la Rocha (Gesang), Tom Morello (Gitarre), Tim Commerford (Bass) und Brad Wilk (Schlagzeug) die Band in Kalifornien. In den Texten von Frontmann Zack geht es um politische, soziale aber auch persönliche Probleme, die die Band in ihrem Crossover-Mix aus Hardcore Punk, Metal, Hip-Hop und Funk ausdrückt. Auch der Bandname verweist darauf.

Zack de la Rocha hatte zuvor schon in den Bands Hardstance und Inside Out gespielt und auch Morello hatte zuvor mit dem späteren Tool-Gitarristen Adam Jones eine Garagenband in Illinois.

1992 debütiert die Band mit der Platte "Rage Against The Machine". Sie avanciert zum Klassiker des Crossover-Genres und macht die Band mit einem Schlag berühmt. Maynard James Keenan, der Sänger von Tool, steuerte zu Know Your Enemy Vocals dazu. Das 1996 erschienenen Album Evil Empire hatte stärkere Hip-Hop-Akzente. Das dritte Rage-Against-The-Machine-Album trägt den Titel The Battle of Los Angeles und erschien 1999. Musikalisch zeigte sich die Band sowohl reifer als auch experimenteller, während man inhaltlich bewährte Pfade beschritt und scharfen politischen Protest formulierte. Der Song Voice of the Voiceless zum Beispiel ist Mumia Abu-Jamal gewidmet. Die 2000 erschienene Platte enthielt zwölf Cover-Versionen gesellschaftskritischer Stücke von Künstlern wie Afrika Bambaata ("Renegades Of Funk") bis hin zu den Rolling Stones ("Street Fighting Man").

Im selben Jahr löste die Band sich auf. Über die Gründe wird spekuliert. Viele nehmen an, dass es zu Differenzen beim Songwriting gekommen war. Zack de la Rocha verließ daraufhin die Band und arbeitet an seinem Soloalbum. Die Band nahm Chris Cornell, den Ex-Sänger von Soundgarden, auf und benannte sich in Audioslave um.

top


News

Rage Against The Machine: Reunion | 11.05.2007 | Wir schreiben das Jahr 2007, der 29. April. 40 Grad im Schatten, Wüste, Kalifornien. 60.000 Musikfans lassen es sich dennoch nicht nehmen, dem Coachella Valley Music & Arts Festival (27. - 29. April 2007) beizuwohnen. Es ist das Festival der Wiedervereinigungen. Crowded House, Happy Mondays, Jesus & Mary Chain und der Headliner: Rage Against The Machine. Tom Morello, Zack de la Rocha, die ganze Crew. mehr...

top


top


Kommentare

Sei der Erste und verfasse hier einen Kommentar

Dein Name

Deine Email*

Deine Webseite

*) wird nicht veröffentlicht.

mc 2003 - 2008